Kanzlei

Kirschenhofer Rechtsanwälte & externe Datenschutzbeauftragte in München und international

Das Ziel von Kirschenhofer Rechtsanwälte & externe Datenschutzbeauftragte ist es Ihnen bestmögliche Beratung in Anbetracht Ihrer Bedürfnisse zu gewährleisten und dabei das Wesentliche im Blick zu behalten. Ein enger Kontakt zu unseren Mandanten ist uns daher sehr wichtig. Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Vertragsrecht und der Vertragsgestaltung, dem Datenschutzrecht, dem Internetrecht und den dazugehörigen Nebengebieten, dem allgemeinen Zivilrecht, der Gestaltung von AGB und Datenschutzbestimmungen, dem Medien- und Urheberrecht, dem Wettbewerbsrecht, dem Glücksspielrecht sowie dem Arbeitsrecht. Wir bieten die Stellung Ihrer externen Rechtsabteilung als monatliches Gesamtpaket, ebenso stellen wir den externen Datenschutzbeauftragten für Ihre Unternehmen, Ihren Betrieb oder Ihre Praxis/MVZ.

Weitere Informationen finden Sie in der jeweiligen Rubrik oder schicken Sie eine Nachricht an info@k-legal.de .

Ihr Vorteil

Bei uns erhalten Sie einen festen Ansprechpartner. Ihr Ansprechpartner berät Sie individuell und unterstützt Sie bei sämtlichen Fragestellungen Rund um das Thema Recht und Datenschutz. Gute Erreichbarkeit und kurzfristige Rückmeldungen zeichnen uns aus. Wir freuen uns Sie kennenzulernen, sei es elektronisch, telefonisch oder persönlich.

Externer Datenschutzbeauftragter für nationale & internationale Mandanten

Kirschenhofer Rechtsanwälte & externe Datenschutzbeauftragte bietet neben der datenschutzrechtlichen Beratung und Rechtsberatung auch die Stellung des externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen, Ihren Betrieb, Ihre Praxis/MVZ. In diesem Zusammenhang nehmen wir eine Bestandsaufnahme (Audit) zum status quo vor und erstellen einen individuellen und ausführlichen Auditbericht mit ersten Handlungsempfehlungen. Im Folgenden beraten und begleiten wir Sie bei der entsprechenden Umsetzung. Wir bieten die Stellung des externen Datenschutzbeauftragten für ein monatliches Pauschalentgelt an, sodass Sie Ihre Kosten transparent im Blick behalten. In diesem Zuge folgt eine Benennung bei der Aufsichtsbehörde als Ihr Datenschutzbeauftragter.  Ihr externer Datenschutzbeauftragter überwacht die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Maßnahmen in Ihrem Unternehmen, Betrieb, Praxis/MVZ und bietet entsprechende Beratung.

Über uns

Kirschenhofer Rechtsanwälte & externe Datenschutzbeauftragte

Ines Kirschenhofer – Rechtsanwältin & externe Datenschutzbeauftragte

Vita:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg
  • Referendariat OLG München, 2. Staatsexamen 2010
  • seither Tätigkeit als General Counsel, Rechtsanwältin/Syndikusrechtsanwältin und Datenschutzbeauftragte in namhaften nationalen und internationalen Unternehmen
  • zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV)
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Tätigkeitsschwerpunkte:

    • Vertragsverhandlung & Gestaltung von Verträgen
    • IT-Recht (SaaS, ASP-Verträge, E-Commerce, Online Marketing etc.)
    • Wettbewerbsrecht
    • Medienrecht
    • Urheberrecht
    • Arbeitsrecht
    • Gesellschaftsrecht
    • Compliance
    • Social Media
    • Internationaler Handel und Einkauf (u.a. Incoterms 2010)
    • AGB und Datenschutzerklärungen
    • Beratung von Start-up Unternehmen von der Gründungsphase und Wahl der Gesellschaftform an
    • Schulungen zu rechtlichen Themen und im Bereich des Datenschutzes
    • Übernahme von Interimspositionen in Unternehmen
    • Übernahme von Dauerberatungsmandaten
    • Zivilrechtliche Streitigkeiten aller Art

Dr. Matthias Kirschenhofer – Rechtsanwalt

Vita:

    • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig Maximilians Universität München
    • Referendariat OLG München, 2. Staatsexamen

Tätigkeitsschwerpunkte:

    • Vertragsverhandlung & Gestaltung von Verträgen
    • Glücksspielrecht
    • Distribution
    • Medienpolitik und Regulierung
    • Medienrecht
    • Urheberrecht
    • Wettbewerbsrecht
    • Arbeitsrecht
    • Gesellschaftsrecht
    • ComplianceBeratung von Start-up Unternehmen von der Gründungsphase und Wahl der Gesellschaftform an
    •  Aufsichtsrat
    • Zivilrechtliche Streitigkeiten aller Art

Leistungen

Leistungen

  • Tätigkeit als externe Datenschutzbeauftragte (monatlicher Pauschalbetrag)
  • Stellung der externen Rechtsabteilung (monatlicher Pauschalbetrag)
  • Erstellung sämtlicher Dokumente im Rahmen der Anforderungen nach DSGVO und BDSG
  • Rechtsberatung (Erstberatung, Beratung, außergerichtliche und gerichtliche Streitigkeiten etc.)
  • Vertragsgestaltung und Verhandlung von Verträgen
  • Beratung von Start-up Unternehmen von der Gründungsphase und Wahl der Gesellschaftform an
  • Schulungen zu rechtlichen Themen und im Bereich des Datenschutzes
  • Ausfertigung von Dokumenten, AGB und Datenschutzerklärungen
  • Interimstätigkeit oder Dauerberatungsmandate bei Personalengpässen
  • Durchführung von Audits (Bestandsaufnahme) im Bereich Datenschutz
  • Litigation
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Beratung im Bereich Datenschutz (DSGVO, BDSG (neu), BDSG (alt))
  • Stellung des externen Datenschutzbeauftragten
  • IT-Recht (SaaS, ASP-Verträge, E-Commerce, Online Marketing etc.)
  • Wettbewerbsrecht
  • Medienrecht
  • Urheberrecht
  • Glücksspielrecht
  • Arbeitsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Compliance
  • Social Media
  • Internationaler Handel und Einkauf (u.a. Incoterms 2010)
  • AGB und Datenschutzerklärungen
  • Zivilrechtliche Streitigkeiten aller Art

Blog

Datenschutz – EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Seit dem 25. Mai 2018 findet die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in der Europäischen Union (EU) Anwendung und mit ihr die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die Neufassung des BDSG umfasst einzelne Ergänzungen zur DSGVO und macht so von den Öffnungsklauseln Gebrauch, die den EU-Mitgliedsstaaten von der DSGVO eingeräumt wurden. Unternehmen müssen die Vorgaben der DSGVO seit dem 25. Mai 2018 umgesetzt haben und einhalten.

Die DSGVO  ist eine Verordnung der EU, durch die eine europaweite Vereinheitlichung von Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen geschaffen werden soll. Der Schutz personenbezogener Daten in der EU soll auf diese Weise sichergestellt und darüber hinaus der freie Datenverkehr innerhalb der EU gewährleistet werden.

Wir unterstützen Sie:

Wir unterstützen Sie bei der Einhaltung und Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben, bei der Beantwortung von Anfragen Betroffener oder etwa beim Kontakt mit den Aufsichtsbehörden. Von der individuellen Erstellung der Datenschutzerklärung für Ihren Internetauftritt bis zur hin Stellung des externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen, Ihren Betrieb, Ihre Arztpraxis/MVZ übernehmen wir neben der klassischen Rechtsberatung sämtliche im Bereich Datenschutz notwendigen Aufgaben. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne telefonisch oder per E-Mail über info@k-legal.de .

Externer Datenschutzbeauftragter

Externer Datenschutzbeauftragter

Ihr externer Datenschutzbeauftragter: Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular https://www.k-legal.de/kontakt/ oder senden Sie eine kurze Nachricht an info@k-legal.de.

Sind Sie verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu benennen?

Die nationale Regelung, § 38 Abs.1 BDSG (neu), sieht vor, dass eine Bestellpflicht dann besteht, sofern in der Regel mindestens 10 Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind

oder unabhängig von der Anzahl der Personen,

  • wenn Verarbeitungen vorgenommen werden, die einer Datenschutz-Folgenabschätzung i.S.d Art. 35 DSGVO unterliegen oder
  • wenn personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung, der anonymisierten Übermittlung oder für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung verarbeitet werden.

Sie benötigen einen Datenschutzbeauftragten, wenn:

Art. 37 DSGVO sieht eine Verpflichtung vor, wenn

  1. die Verarbeitung von einer Behörde oder öffentlichen Stelle durchgeführt wird, mit Ausnahme von Gerichten, die im Rahmen ihrer justiziellen Tätigkeit handeln,
  2. die Kerntätigkeit des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters in der Durchführung von Verarbeitungsvorgängen besteht, welche aufgrund ihrer Art, ihres Umfangs und/oder ihrer Zwecke eine umfangreiche regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen erforderlich machen, oder
  3. die Kerntätigkeit des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters in der umfangreichen Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten gemäß Art. 9 DSGVO oder von personenbezogenen Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten gemäß Art. 10 DSGVO besteht.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel:

https://www.k-legal.de/allgemein/der-datenschutzbeauftragte-ab-dem-25-05-2018-bestellpflicht-die-wichtigsten-infos-im-ueberblick/

Wer kann Ihr Datenschutzbeauftragter sein – interner oder externer Datenschutzbeauftragter?

Die Funktion des Datenschutzbeauftragten kann sowohl von einem eigenen Mitarbeiter als auch von externen Datenschutzbeauftragten übernommen werden. Eigene Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden, haben in diesem Fall jedoch einen umfangreichen Kündigungsschutz. ( § 38 Abs. 2 BDSG (neu) i.V.m. § 6 Abs.4 BDSG (neu)).

Auch wenn Sie nicht verpflichtet sind, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, so sind Sie als Inhaber/Geschäftsführer (Verantwortlicher) trotzdem verpflichtet, die gesetzlichen Anforderungen im Bereich Datenschutz zu erfüllen.

Was passiert, wenn Sie dieser Verpflichtung nicht nachkommen?

Sind Sie zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet und igrnorieren Sie diese Verpflichtung, so können nach den gesetzlichen Regelungen, Bußgelder in empfindlicher Höhe verhängt werden. Weitere Informationen: https://www.k-legal.de/allgemein/bussgeldrahmen-dsgvo-bdsg-neu-strafen-und-sanktionen/

Wir als Ihr externer Datenschutzbeauftragter

Kirschenhofer Rechtsanwälte berät Sie im Bereich Datenschutz. Wir unterstützen Sie in der Funktion als externer Datenschutzbeauftragter. Für erste Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail info@k-legal.de zur Verfügung.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.